Weltkindertag in unserer Kindertagesstätte

Jedes Jahr feiern wir den Mutter- und Vatertag weil es Mami und Papi auch wirklich verdient haben an einem Tag gefeiert zu werden! Aber wann feiert man denn mal die Kinder? Aus dieser Überlegung heraus wollen wir dieses Jahr den offiziellen Weltkindertag, Freitag 20.09., in unserem Haus feiern. Ein Tag an dem die Kinder, durch verschiedene Angebote, von uns beschenkt werden. Die Kinder dürfen sich frei aussuchen welche Aktion sie machen möchten. Das breit gefächerte Angebot soll für jeden Geschmack etwas bereit halten und diejenigen Wertschätzen die den Kern unserer Einrichtung bilden, die Kinder!

Hortis auf der Zille

Im Rahmen der Ferienbetreuung unternahmen die Kinder des Horts eine Zillenfahrt auf der Vils. Dazu fuhr man mit dem Bus nach Hahnbach um an der Brücke, Flußabwärts, in Richtung Kümmersbuch zu starten. Nach einem stärkenden Picknik und einem erfrischenden Bad in der Vils ging es nun Flußaufwärts zurück nach Hahnbach. Hier waren alle Hortis gefragt sich ordentlich in die Riemen zu legen um gemeinsam zum Ausgangspunkt zurückzupaddeln. Die Mädchen und Buben meisterten diese Aufgabe souverän und kehrten mit einem "Wir haben das Geschafft" Gefühl zum Hort zurück.

Die Viertklässler des Horts waren zum Jahresabschluss am Höhenglücksteig

Traditionell werden die Viertklässler von unserem Hort mit einer besonderen Aktion verabschiedet. Bevor sie die Aufgaben an den weiterführenden Schulen anpacken werden sie noch einmal von uns mit einem besonderen Tag beschenkt.

Dieses Jahr ging die Reise ins wunderschöne Hirschbachtal um den dortigen Höhenglücksteig zu bezwingen. Dies ist ein Klettersteig der leichten Kategorie. Vom Alpenverein haben wir uns hierfür Klettergurte und Klettersteigsets ausgeliehen um bestmöglich abgesichert zu sein.

Nach dem ersten beschnuppern im Bambinisteig ging es dann in den Teil 1 des Höhenglücksteigs. Dieser wurde von allen 5 Hortis mit Bravour gemeistert. Am Ende des Erlebnistags wurden die Ausscheider mit leichtem Muskelkater aber glücklich zu Hause abgegeben. :) 

Zeitungsbericht unseres Sommerfestes

Hortfreizeit 2019

 

Vom 15. Bis 18. April waren die Hortis im Jugendlandheim Grimmerthal auf Hortfreizeit. Unter dem Motto „Spektakel auf Burg Grimmerthal“ erlebten die Jungen und Mädchen vier aufregende Tage Rund um die im Magdalenental gelegene Herberge. Neben Rittern und Burgfräulein spielte auch eine kleines Gespenst und ein Uhu eine wichtige Rolle.

Großes Augenmerk wurde auf die Freispielzeit gelegt. Die Kinder sollten genügend Zeit zur Verfügung haben um im und um das Haus ihre Erfahrungen zu sammeln. Der vorbeifließende Grimmerbach lud hier die Kinder ein ihn zu erkunden. Das restliche Areal, das aus Wiesen und Wald besteht, wurde ebenso von den Kindern erkundschaftet. Durch erlebnispädagogische Kooperationsspiele wurde der Zusammenhalt in der Gruppe gefördert.

Große Freude bereiteten die Abende, bei denen bei einem Film, dem Spiel groß gegen klein und dem berühmten bunten Abend keine Langeweile aufkamen. Fürstlich bekocht wurde die Gruppe von Ursula und Patrick Faraud. Am Ende der Freizeit konnten die Eltern ihre müden, aber glücklichen Kinder wieder in die Arme schließen.     

Der neue Elternbeirat

Sie sind auf der Suche nach einer Einrichtung, die sich liebevoll um Ihr Kind kümmert, es individuell und vielseitig fördert? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Sie sind auf der Suche nach einer Einrichtung, die sich liebevoll um Ihr Kind kümmert, es individuell und vielseitig fördert? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Unsere Einrichtung besteht aus einem dreigruppigen Kindergarten und einer Hortgruppe

Genaue Informationen erhalten Sie hier:

Über uns

 

 

 

Letzte Aktualisierung:

19.09.2019