Lernwerkstatt im Herbst

Auch in diesem Kita-Jahr bieten wir wieder das freie Angebot der Lernwerkstatt für alle Kinder an. Jeder Gruppe steht an einem festgelegten Tag diese besondere Möglichkeit zur Verfügung.

Jede Woche wird eine bestimmte Lernumgebung vorbereitet. Dies kann passend zum derzeitigen Thema der Gruppe, der Jahreszeit oder auf Grund besonderer Wünsche der Kinder geschehen.

„Lernwerkstatt im Herbst“ – so lautete das Motto der vergangenen Wochen

Beim Besuch der Lernwerkstatt besteht für die Kinder die Möglichkeit, sich frei für einen Lernbereich und ein angebotenes Lernmaterial zu entscheiden.

Jedes Kind entscheidet für sich, wie oft es eine vorbereitete Aufgabe durchführen möchte und auch wie lange es sich mit einem bestimmten Lernmaterial beschäftigt.

Erzieherin Christiane Rösch und Kinderpflegerin Laura Rau stehen dabei begleitend und unterstützend zur Seite.

Wir sehen die Lernwerkstatt als umfassendes und offenes Bildungsangebot für alle Kinder im Elementarbereich.

Das eigenständige Tun, Ausprobieren und ammeln eigener Erfahrungen und Erkenntnisse ist uns dabei sehr wichtig. So werden den Kindern ganzheitliche Lernprozesse ermöglicht.

St. Martin in unserer Kindertagesstätte

 

Unser traditionelles Martinsfest am Annaberg konnte, wie so vieles in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden.

Dennoch war uns das Gedenken an den Hl. Martin, verbunden mit dem Erlernen von Martinsliedern und dem Spiel der Mantelteilung sehr wichtig.

Auch durfte das alljährliche Gestalten von bunten, leuchtenden Laternen nicht fehlen.

In diesem Jahr gab es für jede Gruppe ein eigenes Fest im Garten unserer Einrichtung, selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften. Die Kinder trafen sich am frühen Abend mit ihren Erzieherinnen und feierten mit Kaplan Lucas Lobmeier und Gemeindereferentin Katharina Laurer einen kleinen Wortgottesdienst.

Mit Brotzeit und Kinderpunsch konnten sich im Anschluss daran noch alle stärken.

Zum Abschluss zogen alle Kinder mit ihren leuchtenden Laternen um die Rollerbahn in unserem großzügigen Garten und ließen bekannte Martins- und Laternenlieder erklingen.

Martinslieder bei den Bären
Die Igel mit Kaplan Lobmeier
Der Laternenzug der Mäuse

St. Martin in unserem Hort

Gerade in diesem Jahr wollten wir im Hort nicht auf das Martinsfest verzichten. Auch wenn eine große Feier mit den Eltern nicht möglich war ist es in diesen Zeiten wichtig den Zusammenhalt unserer Gemeinschaft erleben zu können. Besonders freut uns das Gemeindereferentin Katharina Laurer zu unserer Feier kommen durfte. Bei einem Wortgottesdienst wurde auf das Thema Zusammenhalt eingegangen und die Horties veranschaulichten es durch eine selbst erfundene Schauspieleinlage.

Nach dem besinnlichen Teil machte sich die Hortgruppe auf zum Laternenzug. Dieser führte sie von der Nelkenstraße über den Stadtpark, durch die verwinkelte Bühlgasse an der alten Stadtmauer entlang zum Bierhalsberg und dann wieder zurück zum Hort. Das ein oder andere Martinslied erklang auch beim Zug durch unsere schöne Herzogstadt.

Wieder in unserem Garten angekommen erwartete uns schon ein Lagerfeuer, warme Wiener und Kinderpunsch. Der Abend klang nun am Feuer gemütlich aus bis die Kinder von ihren Eltern abgeholt wurden.

Wortgottesdienst mit Gemeindereferentin Katharina Laurer und den Hortkindern

Kinder helfen Kindern

Seit 2001 fährt der Weihnachtspäckchenkonvoi jeden Dezember nach Osteuropa- anfangs nach Rumänien, mittlerweile auch Bulgarien, Moldawien und in die Ukraine. Grundgedanke ist, dass Kinder anderen Kindern denen es nicht so gut geht, eine Freude machen. Denn gerade in der Weihnachtszeit sollte man sich daran erinnern dass es auch Menschen auf der Welt gibt, denen es nicht so gut geht. Darum haben viele Kinder unserer Kita ein Päckchen gepackt um ein anderes Kind  glücklich zu machen.

Stellenausschreibung:

 

 

Die Kindertagesstätte St.

 

 

Anna

 

sucht zum 01.09.2021

 

 

eine/n Berufspraktikant/in

 

 

für den Kinderhort

 

 

Wir suchen:

Eine freundliche, teamfähige Verstärkung

mit viel Leidenschaft und Liebe für unsere Kinder

 

 

Wir bieten:

ein nettes, erfahrenes und engagiertes Team,

viel Mitspracherecht und Eigenverantwortung

Einblick in zwei Arbeitsbereiche

(Kindergarten und Kinderhort)

 

 

Rückfragen und Bewerbungen gerne an:

 

Kindertagesstätte St. Anna

Ivonne Wamser

Nelkenstraße 2, 92237 Sulzbach – Rosenberg

Tel: 09661/2153

Email: info@kindertagesstaette-st-anna.de

Infos unter: www.kindertagesstaette-st-anna.de

!!! NEU, NEU, NEU, NEU, NEU, NEU, NEU, NEU !!!

Online - Kita -Platzvergabe

 

der Stadt Sulzbach - Rosenberg

 

 

So funktionierts:

 

  • Sie informieren sich über die Kitas

               > Homepage oder vor Ort z.B. Tag der offenen Tür 

 

  • Sie melden ihr Kind online im Bürgerportal der Stadt Sulzbach - Rosenberg und entscheiden welche Kitas für Sie in Frage kommen 

                > Anmeldeschluss ist der 31.01.2021

 

  • Die ausgewählte Kita entscheidet, ob Sie ihr Kind aufnehmen kann

 

  • Im März erhalten Sie eine Zusage und können einen Termin vor Ort zur Vertragsunterzeichnung vereinbaren

Löwengruppe feiert erste Hortkirwa

"Oh Kirwa lou niat nou..." das dachten sich die Kinder des Horts am vergangenen Donnertstag. An diesem Tag wurde bei bestem Wetter die erste Hortkirwa abgehalten. Die Idee dazu entstand aus der Not. Da Coronabedingt alle Kirwan im Landkreis ausgefallen sind, galt es hier ein Stück Brauchtum zu bewahren. So waren die Hortkinder sofort bereit einen Kirwabaum vom Annaberg zu holen, ihn zu bemalen und mit einem Kranz zu schmücken. Auch studierten die Buben und Mädchen einen Tanz zu dem Lied "Hans bleib dou" ein. Gstanzl´n durften natürlich auch nicht fehlen. Bei "Heit danz ma umman Kirwabam" bewiesen die Horties noch ihr Gesangstalent. Im Anschluss ans Austanzen wurde sich bei Bratwurst und Karamalz gestärkt. Lustige spiele wie "Nagel versenken" oder "Halbekrugstemmen" rundeten den Kirwaabend ab. Vielen klang das "Holadiria" bestimmt noch beim ins Bett gehen im Ohr. Diese Kirwa war wunderschön und wir freuen uns schon auf die nächste!  

Weltkindertag in unserer Kita

Da am offiziellen Weltkindertag, dem Sonntag den 20.09. unsere Kita nicht geöffnet war, feierten wir mit den Kindern am Freitag schon mal vor. Eine Gemeinschaftsarbeit, bei der alle Kinder unserer Einrichtung ihren Handabdruck um eine Weltkugel anbrachten, schmückt nun unseren Eingangsbereich. Zur Feier des Tages bekam jedes noch einen bunten Luftballon geschenkt. 

 

Die Hortis durften sich selbst aussuchen wie sie den Weltkindertag feiern wollten. Sie beschlossen dass eine Schatzsuche und ein anschließendes Buffet genau der richtige Rahmen für diesen Tag seien. 

 

 

Sie sind auf der Suche nach einer Einrichtung, die sich liebevoll um Ihr Kind kümmert, es individuell und vielseitig fördert? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Unsere Einrichtung besteht aus einem dreigruppigen Kindergarten und einer Hortgruppe

Genaue Informationen erhalten Sie hier:

Über uns

 

 

 

Letzte Aktualisierung:

20.11.2020